Fastnachtssitzungen

Die Fassenacht war schon immer ein wichtiger Bestandteil der Gemütlichkeit. Im Januar 1954 wurde der erste Familienabend in Form einer Sitzung veranstaltet.


Für die folgenden Jahre bis 1967 finden sich wenige Unterlagen in unserem Fundus. In dieser Zeit wurden, in Zusammenarbeit mit der Turngemeinde, Sitzungen in Form von Kreppelkaffees veranstaltet. Zu diesen Veranstaltungen brachte jeder sein Kaffeegeschirr selbst mit, in der Pause wurde dann der Kaffee mit Kreppel ausgegeben.

 

1966 und 1967 wurden Gemeinschaftssitzungen der Sängervereinigung, des Carneval-Vereins und der Gemütlichkeit durchgeführt.

Später veranstalteten nur noch die Turngemeinschaft und die Gemütlichkeit die Weilbacher Sitzungen, bis die TG dann ausstieg und seither sind die Sitzungen die

 

Sitzungen der Gemütlichkeit

 

Nach vielen Jahren in der Jahnturnhalle kam dann der Umzug 2002 in die Weilbachhalle.

 

Und seitdem wird hier jedes Jahr eine urige Fassenacht gefeiert, die grossen Anklang bei den Besuchern findet. Eine bunte Mischung - die meisten Darbietungen sieht man exklusiv nur bei den Sitzungen der Gemütlichkeit !