Vereinsheim - seit 2009 ist es fertig !!

Das Baugrundstück

Schon seit langem gab es den Wunsch, für den Verein eine "Heimat" zu haben. Denn für jedes Treffen, jede Veranstaltung mussten immer Räume angemietet werden.

 

Gerade für kleinere Veranstaltungen ist das sehr aufwändig: Mietvertrag abschließen, Schlüssel abholen, Kaution hinterlegen, Schlüssel wieder wegbringen, Kaution zurückholen, Aufbauen, Abbauen, Reinigen - oft noch direkt im Anschluss an eine Veranstaltung.

 

Gerade in heutigen Zeiten ist die Raummiete ein recht hoher Kostenfaktor. Da wir immer bemüht sind, bei allen Veranstaltungen Speisen und Getränke zu günstigen Preisen anzubieten, ist diese Miete immer ein sehr dicker Brocken. Denn (eigentlich) müsste sie ja auf die Preise umgelegt werden, aber das ist unseren Mitgliedern, Gästen und Besuchern kaum zu vermitteln. Andersherum: es ist auch nicht vorstellbar, dass wir für z.B. unser Heringsessen "Eintritt" kassieren.

 

Mitten in der Schulstraße: Das "Wasserwerk". Wer aufmerksam beobachtet hat, konnte hier im Jahr 2009 emsige Aktivitäten beobachten.

 

Mitten auf der "grünen Wiese" wurden Gräben ausgebuddelt, Fundamente betoniert, Kabel und Rohre verlegt und dann - fast über Nacht - standen 7 Container auf ihren Fundamenten.

 

Die Basis für das künftige Vereinsheim der Gemütlichkeit.Es wurde feste gewerkelt, um aus den gebraucht gekauften Containern eine gemütliche Heimstätte zu bauen. Viele Um- und Ausbauarbeiten waren zu erledigen. Ein Versammlungsraum, eine kleine Theke und eine Teeküche wurden abgeteilt, um hier künftig die Veranstaltungen des Vereins abhalten zu können. Eine kleine Toilettenanlage und ein Lagerraum sind in einem seitlichen Container untergebracht.

 

Die nur begrenzten finanziellen Mittel unseres Vereins wurden mehr als ausgeglichen durch viele tatkräftige Helfer, die inzwischen schon weit über Tausend Arbeitsstunden in das Vereinsheim investiert haben.

 

Speziell unsere Gruppen, die sich zum Üben für die Fastnachtssitzungen treffen, haben ein "Raumproblem": Denn geeignete Räume gäbe es zwar, aber sie müssten - gegen entsprechendes Entgelt - angemietet werden. Mit dem neuen Vereinsheim können wir auch hier jetzt endlich etwas zur Verfügung stellen.